Ocareion siegt in Dortmund
 
Ocareion gewann heute in Dortmund das Hauptrennen des Tages. Erstmals über kurze 1.200 Meter und mit dem Höchstgewicht von 65kg. Das war schon sehenswert.

Zuverlässig wie ein schweizer Uhrwerk hat er den ersten Sieg zu Saisonbeginn für unseren Stall gebracht, ebenso wie er seit Beginn seiner Karriere immer den letzten Sieg des Jahres nach Hause bringt. Braver Ocareion!
 
 
Satte Siegodds für Ocareion

Im Sprint gab es ein Wiedersehen mit dem Wambeler Seriensieger New Fan. Er stand ungeachtet der Pause in der Favoritenrolle, doch diesmal sollte es nicht zum Sieg reichen. Trotz großer Aufholarbeit gelang es ihm nicht, dem Höchstgewicht Ocareion den Sieg streitig zu machen.

Der in Dortmund im letzten November bereits im Ausgleich II erfolgreiche Areion-Sohn war unter Erlaubnisreiter Cevin Chan auch gegen die starke Schlussattacke des Favoriten gewappnet. Erstaunlich hoch war seine Siegquote, denn er zahlte überraschend 104:10 auf Sieg.

Andreas Löwe verfolgte den Erfolg seines Schützlinges wegen einer Erkrankung von seinem Kölner Heim. "Eigentlich wollten wir im Altersgewichtsrennen laufen. Aber da dieses ausfiel, mussten wir nun im Handicap antreten. Und dies mit diesem hohen Gewicht. Das war schon eine tolle Leistung von Ocareion", so der Kölner Coach.
 
« zurück (22.02.2009)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben