Amaron im Prix du Jockey Club (Gr. 1)
 
Amarons bisher wirklich beeindruckenden Leistungen ermutigten uns ihn in Chantilly im Prix du Jockey Club an den Start zu bringen.

Mit der Startbox 18 zogen wir ein Los, um das uns niemand beneidete, und das in Chantilly sogar gefürchtet ist. Wie immer startete Amaron sehr gut, ins Feld hineinzukommen war unmöglich und so entschied sich der Jockey im scharfen Schlußbogen lieber nach vorn zu gehen als in vierter Scheibe außen herum zu fliegen.

Amaron ging vorn sehr gut und erst gut 200m vor dem Ziel wurde er zum Kampf gestellt. Jetzt hätte man zu gern seine Qualitäten gesehen, die ihn auszeichnen. Nämlich, daß er kämpft und sich nach allen Seiten wehrt und nicht aufgibt, so wie man es im Zukunfts-Rennen, im Dr. Busch Memorial und besonders im klassischen Poule Dèssai des Poulains sehr deutlich sehen kann. Leider wurde er aber derart grob behindert, daß er auf einen Schlag aus dem Rennen fiel und keine Gegenwehr möglich war.

Wir streichen dieses Rennen und sind glücklich, daß er gesund wieder nach Köln zurückgekehrt ist.
 
Zum Video »      
 
« zurück (03.06.2012)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben