Die Saison 2005
 
Die Saison 2005 brachte unvergesslich schöne Erlebnisse im Ausland.

Horeion Directa schaffte es ein Listerennen in England zu gewinnen. Für den Besitzer Herrn Buldt und den Trainer war das eine absolute Premiere.

Mit Shapira haben wir uns in Newmarket in der Spitzenklasse der Stuten gemessen. Siegen konnten wir nicht, aber die Stute fand höchste Anerkennung für ihr Abschneiden im Gr.1-Rennen, den King of Bahrein Sun Chariot Stakes. Brilliant war auch ihr 2. Platz im Prix d'Astarte, wo sie näher an Europas Spitzenstute Divine Proportions heranlief als je ein Pferd vorher.

Gewonnen haben wir auch mit Herrn Zerraths Nadin, dieses und die vielen anderen Geldpreise brachten uns auf Platz 5 in der Statistik der Auslandserfolge deutscher Trainer.

In Deutschland war ziemlich früh das St. Leger eins der erklärten Ziele. Harar lief toll, konnte aber nur Zweiter werden. Andere Pferde, wie der feine Electric Beat und der schnelle Lamargue, zeigten Klasse und machen Lust auf die neue Saison.
 
« zurück (20.12.2005)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben