Shapira wird 2. im Prix d'Astarte (Gr.1)
 
In Deauville belegt Shapira den 2. Platz im Prix d'Astarte (Gr.1).

Mit hervorragenden Leistungen dankt sie ihren Besitzern und dem Trainer den gezielten Einsatz nur bei passenden Bedingungen. Sie widerlegt alle Unkenrufe ihre Klasse betreffend sehr gründlich.
 
 
 
Löwe-Lady Shapira: Nur der Superstar ist noch stärker

Es war eine enorme Herausforderung, doch sie hat diese mit Bravour gemeistert. Die Rede ist von der früheren Henkel-Siegerin Shapira. Als Riesenaußenseiterin war die von Andreas Löwe für den Stall Granum vorbereitete Vierjährige am Sonntag in den Prix d'Astarte in Deauville gegangen. 200.000 Euro gab es in dieser Gruppe I-Prüfung auf der 1600-Meter-Distanz zu verdienen.

Unter Dominique Boeuf schien Shapira im Einlauf kurz sogar Siegchancen zu besitzen, doch dann rauschte die bislang bei acht Start ebensooft erfolgreiche Niarchos-Superstute Divine Proportions vorbei. Nur die von Pascal Bary trainierte Topfavoritin, die eigens mit einem Pacemaker ins Rennen gegangen war, rauschte ganz locker an ihr vorbei.

Mit viel Kampfgeist hielt Shapira den lukrativen Ehrenplatz vor Gorella.
 
 
Beim Prix D'Astarte in Deauville belegte die Stute Shapira aus dem Kölner Löwe-Stall einen sensationellen zweiten Platz, geschlagen nur von Europas Superstute Divine Proportions, die noch nie ein Rennen verlorgen hat.
 
« zurück (31.07.2005)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben