Shapira siegt in den 84. German 1000 Guineas (Gr.2)
 
Ein grosses Ziel ist erreicht!

Der dritte klassische Sieg unseres Stalles. Shapira von Kornado a. d. Semplice, Züchter Gestüt Schattauerhof, siegt in den 84. German 1000 Guineas (Gr.2).
 
 
 
 
Der Shapira-Schocker im Henkel-Rennen: 524:10 auf Sieg

Dicke Überraschung im klassischen Henkel-Rennen: Der erste Klassiker der Saison wurde in Düsseldorf von der 524:10-Chance Shapira gewonnen, die als letzte Außenseiterin unter Jiri Palik mit gewaltigen Speed das Feld aufrollte, mit knapp zwei Längen gegen La Ina und Coqueteria gewann.

Trainer Andreas Löwe war schon im Vorfeld sehr optimistisch, "die ganze Woche hatte ich gesagt, wir gewinnen das Rennen." Schon vor zwei Jahren hatte der Kölner mit Portella das Henkel-Rennen für sich entscheiden können, auch sie war als krasse Außenseiterin unterwegs.

Ein einziges Mal war die Kornado-Tochter im Besitz des Stalles Granum der Familie Kreutz bisher am Start gewesen, hatte dabei in einem Sieglosen-Rennen nur den zweiten Platz belegt. Wie immer war die klassische Meilenprüfung eine ausgesprochen rauhe Angelegenheit, gleich mehrere Stuten hatten alles andere als einen optimalen Rennverlauf. Dazu zählte auch La Ina, die im Einlauf mehrfach ansetzen musste, erst spät richtig auf Touren kam.

Möglicherweise wird ihr Weg sie jetzt ins Ausland führen, denn sie besitzt keine Nennungen für relevante Rennen im Inland.
 
Zum Video »      
 
« zurück (09.05.2004)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben