Mamela siegt im 51. Berberis-Rennen (LR)
 
Mamela von Protektor a.d. My Rita (My Rita hatte ich mal günstig in England auf einer Auktion gekauft), gewinnt nach Kampf und mit Energie und Rennkopf das Berberis Rennen (LR) in Mülheim an der Ruhr mit Jiri Palik.
 
 
 
Löwe-Lady Mamela die Stuten-Queen trotz viel Trouble

Es war eine Form nicht nur mit Hand und Fuß, sondern eine Leistung, die enorm aufgewertet worden war: Die von Protektor stammende Mamela, im Besitz des Stalles Tessie, war bei ihrem Einstand nur knapp an der späteren Lacroix-Zweiten Slawomira gescheitert, hatte dabei einen alles andere als glatten Rennverlauf gehabt. Doch im nun ungleich bedeutsameren 51. Berberis-Rennen hielt sie sich als Co-Favoritin gleich schadlos.

Jiri Palik steuerte die von Protektor stammende 30:10-Chance in diesem 50.000er auf dem krisengeschüttelten Mülheimer Raffelberg nach frühem Vorstoß zu einem sicheren Erfolg über die Favoritin Night Lagoon (Lennart Hammer-Hansen), die sich unterwegs immer mit der Steinmetz-Stute Brisbane beharkt hatte.

"Wir sind sehr zufrieden. Es ist aber noch nicht klar, wo wir weitermachen, vielleicht gehen wir ins Ausland, da Mamela keine Nennung für den Preis der Winterkönigin besitzt", schilderte das Team um Andreas Löwe.
 
Zum Video »      
 
« zurück (13.09.2003)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben