Die Stallform
 
Zum häufig diskutiertem Thema "Stallform" kann ich trotz eigener Erfahrung in weit über 30 Jahren und in dieser sehr unbefriedigenden Sommersaison noch immer nicht viel hinzufügen außer als daß es "einfach so passiert." Man muß die Zähne zusammenbeißen.

Nach Adoyas Fissur habe ich zurückgeschaut. Klar daß man nach einem solchen Ereignis mal innehält, schließlich hat Adoya in ihrer Art schon ein bißchen was von einem Ausnahmepferd.

Angefangen hat die Pechsträhne eigentlich mit der Verletzung, die sich Amaron im Mai im Zusammenhang mit dem Start in Newbury geholt hat. Dabei kamen wir aber noch mit einem blauen Auge davon. Der Spitzenmeiler ist schnell wieder auf die Beine gekommen und in mächtig ansteigender Form.

Ganz großes Pech hatte Red Lips im Preis der Diana, wo sie vor dem Übergang fast am Boden war und ohne mehrere Rempeleien ein ganz anderes Resultat erzielt hätte! Muß man sie nochmal ansehen die Red Lips in mintgrüner Farbe.

Auch andere Verluste, wo Pferde nicht das zeigen konnten wozu sie bei bester Gesundheit in der Lage gewesen wären, gab es genug. Da fällt mir sofort Adolphe Adam ein.

Aber genug zurückgeschaut. Amaron und Red Lips, die zudem noch böse angaloppiert worden war, haben wir wieder hinbekommen und unser Plan ist mit beiden am Arc Wochenende in Paris dabei zu sein.
 
Video Adoya »      Video 155. Preis der Diana »      
 
« zurück (25.09.2013)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben