Amaron in St. Cloud - Indian Rainbow in Düsseldorf
 
In St. Cloud im Prix Muguet Gr.2 hatte Amaron eigentlich vieles für sich. Der Boden, die Distanz und die Vorbereitung zuhause stimmten.

Wenn er auch nach dem Start innen auf der kaputten Spur landete und da einige hundert Meter galoppieren mußte, dabei unübersehbar einige Nicker machte, so war er doch viel zu früh geschlagen. Nach dem Rennen machte er einen ganz normalen Eindruck, aber wir müssen die nächsten Tage abwarten.

Wir gratulieren dem toll gelaufenen Sieger Sommerabend, etwa da hätte Amaron unter normalen Umständen auch sein müssen.

In Düsseldorf,dem Listerennen für die 3 jährigen 1000 Guineas-Anwärterinnen waren wir mit unserer Indian Rainbow sehr zufrieden und glücklich. Kopf, Kopf Dritter,das war doch was.

------------------------------------

03.05.2014:

Heute haben wir die Befunde und Blutbefunde von Amarons Untersuchung nach dem Rennen reinbekommen.

Es spricht alles sehr deutlich für einen Infekt, den Amaron sich vor dem Rennen eingefangen haben muß. Schließlich war er doch einen guten Tag von zu hause weg und ist vielen Pferden begegnet.

Seine Leukozyten sind deutlich erhöht und damit kann man kein Grupperennen gewinnen.
 
 
« zurück (01.05.2014)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben