Jahresrückblick: Die Saison 2014
 
Wir haben die Millionengrenze überschritten! Das ist toll, aber so sensationell gar nicht mal, das haben wir zu DM-Zeiten auch schon geschafft.

Viel bedeutender und auch wichtiger für den einzelnen Besitzer ist aber die relativ geringe Anzahl von Pferden mit denen wir das geschafft haben, und das immer bei sehr moderaten Trainingssätzen!

Manchmal wird gesagt: "alle Statistiken lügen" und so ganz unwahr ist das nicht. Aber ich meine, folgende Statistik, die stimmt. Nämlich addiert man die Jahresgewinne eines Stalles von In- und Ausland und dividiert diese durch die Anzahl der Starts, so bekommt man schon eher ein wirkliches Bild. 2014 sieht es so aus, daß dann nämlich bei den Top 10-Trainern der verehrte Kollege Wöhler alles in den Schatten stellt und wir mit unseren ca. 30 Pferden ganz leicht an 2. Stelle stehen. Und nebenbei, in den vielen, vielen Jahren seit Bestehen unseres Stalles war ein ähnlich guter Platz nicht das erste mal.

Das A und O dieser Saison waren natürlich die Pferde. Sehr gut, manchmal schwierig, tapfere und klasse Stuten und viele gute Hengste. So daß man in diesem Jahr nicht allein vom "Stutentrainer" reden kann, anderseits möchte ich diesen"Titel" bis zum Ende meiner Karriere gern behalten!

Dann meine Besitzer, was soll man da noch hinzufügen. Treu über Jahre, kooperativ und passioniert, ich möchte Euch alle behalten, bis zum Ende meiner Karriere, aber das ist überhaupt kein Thema.

Dann haben die Mitarbeiter alles gegeben was drin ist! Bei der allgemeinen momentanen Personalsitutation im Rennsport kann es und ist es so manches Mal ganz schön hart und eng geworden für die Leute, aber wir haben es geschafft!

Wir haben 7 Grupperennen gewonnen mit weniger als 30 Pferden in der Spitzenzeit. Darunter 2 Gruppe 1-Rennen, einen Klassiker und den Preis der Winterkönigin! Das sind alles Rennen mit Geschmäckle. Unsere Stuten haben klassische Platzierungen geschafft, in Frankreich waren wir in St. Cloud mit einem 2jährigen 2. im Gruppe 1-Rennen platziert usw. usw.

In den Statistiken stehen wir oben, unter den gewinnreichsten Pferden stehen 3 unserer Pferde ganz weit im Vordertreffen (Lucky Lion, Sirius und Diamond Dove). Unsere Parthenaue Zucht (Stall Lintec) steht unter den Top 10-Züchtern bei nur wenigen Stuten in der Züchterstatistik. Bei den Besitzern steht unser Stall Winterhauch an 2. Stelle von der Gewinnsumme her als auch prozentual von der Siegzahl her top. Ich weiß gar nicht was mich dieses Jahr noch alles begeistert hat, jedenfalls bin ich den beteiligten Menschen und Tieren sehr, sehr dankbar

Ich habe auch so viel Sympathie gespürt, auf der Rennbahn war man rundherum höchstangenehm, Publikum und Funktionäre vom Boss bis zum "Bodenpersonal", alle haben mir ein schönes Jahr bereitet, die Presse hat es gut mit mir gemeint, ein anonymer Beitrag in der Sport-Welt im Finish hat mich gerührt und bei dieser Person konnte ich mich noch nicht einmal bedanken!

Darum tue ich es jetzt noch einmal ausdrücklich: Ich danke Ihnen allen für Ihre Passion und Liebe zu den Pferden, dem Sport, dem Wetten und Wetteifern, lassen Sie uns weiter für diese tolle Kultur kämpfen!

Und Ihnen allen ein tolles Weihnachtsfest und ein glückliches 2015 in dem wir uns alle gesund wieder treffen mögen!
 
« zurück (11.12.2014)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben