Paris Turf: Umwerfender Löwe
 
Ja, es wurden die Champions der deutschen Galoppsaison 2016 geehrt, am Dienstagabend während des Renntages in Dortmund. Und, ja, es war war selbst am letzten Tag der Saison noch etwas Spannung da durch den Titelkampf der Amazonen: Larissa Biess, die Titelverteidigerin, liess sich die Trophäe aber nicht mehr entreissen.

Doch der eigentliche Star des Tages war einer, der weder in 2016 noch jemals zuvor ein Championat erringen konnte, und trotzdem zu den am höchsten geachteten Akteuren des Galoppsports zählt: Andreas Löwe. Der 74jährige Trainer sattelte im letzten Rennen des Tages und damit des Jahres auch den letzten Starter seiner jahrzehntelangen Karriere: Evario.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung gewesen, Löwe ist nicht der Typ, der bei einer solchen Gelegenheit ein Pferd mit mittelmässigen Chancen aufbietet. Trotzdem erstaunt etwas der Vorsprung von Evario am Ziel: 17 Längen! Die Quote bei PMU (2:1) war hier ein Geschenk an die Wetter. Es war Treffer Nr. 1.188 für den Trainer.
 
 
 
Video Evario »      
 
« zurück (27.12.2016)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben