Magic Eye in Goodwood
 
Adieu Magic Eye!

Sie hat uns über so viele Jahre nur Freude bereitet mit Siegen in Listen-Rennen und Platzierungen in Gruppe-Rennen.

Nun hat ein englischer Besitzer sie gekauft um sie im nächsten Jahr als Mutterstute aufzustellen. Sie lief letztmals für uns in Goodwood, aber schon in den neuen Farben in den Oak Tree Stakes (Gr. 3). Sie war eine der großen Außenseiterinnen, aber die Racing Post bezeichnete ihre Form schon im Vorbericht als ansteigend und weitere Steigerung wäre bald zu erwarten. Entsprechend gut ist sie als 6. trotz Behinderung auch gelaufen. Sie wird auch ihrem neuen Besitzer noch viel Freude machen.
 
 
Vor einer schweren Aufgabe standen am Freitagmittag beim Glorious Goodwood-Meeting die beiden deutschen Stuten, denn Werner Hefters Rockatella und die von Andreas Löwe trainierte Magic Eye starteten in den Oak Tree Stakes, einem Gruppe III-Rennen für dreijährige und ältere Stuten über 1400 Meter. Insgsamt wurde dieses Rennen von 17 Pferden bestritten, es ging dabei um insgesamt 50.000 Pfund.

Und das deutsche Duo hielt sich in dem Riesenfeld. Jockey Hugh Bowman hatte Magic Eye, die als 670:10-Außenseiterin ins Rennen gegangen war, gleich in guter Position, die Stute mischte eigentlich immer mit. Am Ende landete die Löwe-Lady auf dem sechsten Platz, nur einen Kopf hinter der Favoritin Maqaasid. Rockatella (Paul Hanagan, 410:10) hatte dagegen keinen besonders guten Rennverlauf. Sie lief als Achte aber auch keineswegs schlecht.
 
« zurück (29.07.2011)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben