Lips Poison mit starker Leistung im Scherping-Rennen (LR)
 
In Baden-Baden fehlte Lips Poison im Scherping-Rennen (LR) nur eine Nase, sie belegte unter Andreas Helfenbein einen guten 2. Platz.
 
 
 
Baden-Baden: Lips Poison hält die deutsche Fahne hoch!

Im Hubertus Liebrecht Gedächtnis-Preis sah es 100 Meter vor dem Ziel so aus, als wenn es eine große Klatsche für die deutschen Teilnehmer in der über 1200 Meter führenden Listenprüfung geben würde. Mit Exciting Life, Button Moon und Boccalino befanden sich nur ausländische Teilnehmer im Endkampf, die deutschen Kandidaten schienen chancenlos.

Allerdings war es Lips Poison aus dem Quartier von Andreas Löwe zu verdanken, dass im Einlauf des Hauptrennen des ersten Tages des Frühjahrsmeetings ein deutsches Element doch noch eine Rolle spielte.

Mit einem dramatsichen Schlussakkord schoss die Mamool-Tochter des Stalls Lintec unter Andreas Helfenbein im Ex- Scherping-Rennen noch heran, war auf der Ziellinie mit dem bloßen Auge von dem polnischen Gast Exiting Life (A. Wyrzyk/M. Srnec, Siegquote 56:10) nicht zu trennen.

Das am Ende das Zielfoto doch noch zu Gunsten von Exciting Life entschied, war am Ende belanglos. Die moralische Siegerin hieß auf jeden Fall Lips Posion!

Dies sah auch ihr Trainer Andreas Löwe so: "Es ist egal, dass Lips Poison nur Zweite ist, die Stute hat eine großartige Leistung gezeigt."

Auf dem dritten Platz landete der aus England angereiste Button Moon (I. Wood/ A. Lane, Platzquote 27:10), während sich Gestüt Ittlingens Darnell (P. Schiergen/A. Starke) auf den letzten Metern noch knapp das vierte Geld erkämpfte.
 
« zurück (28.05.2011)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben