Do it yourself siegt in Düsseldorf
 
Nur in kleinen Schritten geht es aufwärts, aber die Form bessert sich, obwohl das Glück noch nicht ganz auf unserer Seite ist.

Am Wochenende hatten wir neun Starter, von denen 2 mit leichten Problemen wieder nach Hause zurück kamen und die zweijährige Firstline hatte sich ein böse geschwollenes Auge geholt.

Mertesacker (2.) konnte gegen Kolonel in Düsseldorf gar nicht besser laufen. Er steckte am Berg brillant marschierend für einen langen Moment fest und kam dann angeflogen. Er ist ein gutes Pferd!

Missunde (4.) hat ihren alten Endspeed wiedergefunden. Auch Subi war von der Stute überzeugt. Der 2 jährige Commander Kirk (4.) lief in dieser Gesellschaft gut, aber auch er wird sicher ein Endspeedpferd werden und hier bei seinem Debut mußte er doch ein wenig zu forsch gehen.

Den Daring Sovereign haben wir ohnehin auf seiner äußersten Distanz eingesetzt und dann diese flaue Fahrt. So hat er unterwegs nie abgeschaltet und sich verausgabt. Sein erster Jahressieg sollte aber greifbar nahe sein.

Den ersehnten Sieg, und damit den 10. Jahreserfolg für die Winterhaucher, schaffte aber Do it yourself! Der komplette Löwe-Stall gratuliert herzlichst! Auch unserer Rebecca Danz sei gratuliert, sie schaffte ihren 30. Sieg! Mir hat dieser Ritt sehr gut gefallen, weil Rebecca Übersicht zeigte und sie sich trotz der Überpace der vorderen Pferde nicht irritieren ließ.
 
 
Video Do it yourself »      Video Mertesacker »      
 
« zurück (05.08.2012)
 
News
 
Saison 2016 » Saison 2015 »
   
Saison 2014 » Saison 2013 »
   
Saison 2012 » Saison 2011 »
   
Saison 2010 » Saison 2009 »
   
Saison 2008 » Saison 2007 »
   
Saison 2006 » Saison 2005 »
   
Saison 2004 » Saison 2003 »
   
Saison 2002 » Saison 2001 »
 
Rückblick
 
2000 - 1981 »
copyright © Rennstall Andreas Löwe GmbH   •   Impressum design by DANZ Kreative Medien   •   Nach oben